Siedlung Schlosspark, Sinneringen

 

1991 - 1996
Auftraggeber: Baugesellschaft Schlosspark       

Ausgangspunkt war ein gepflegtes Anwesen mit einem stattlichen, 1729 erbauten Herrenhaus. Um dessen Unterhalt zu sichern, sah sich der Eigentümer dieses kleinen Schlösschen zum Verkauf eines Teils seines Areals gezwungen. Durch eine dichte Bebauung im steilen Hang konnte der, auf einer Zwischenterrasse liegende Garten, mit seinem phantastischen Baumbestand, erhalten werden. Das nach Süden geneigte Grundstück bietet eine grossartige, unverbaubare Aussicht über die Baumriesen des Schlossparks hinweg auf die Alpen.

65 Wohneinheiten von sehr unterschiedlichem Zuschnitt und sieben Ateliers, werden über eine sich gegen Ende verzweigende Achse erschlossen. Auf dieser ‘Gasse’ mit ihrem zentralen Platz kann sich das öffentliche Leben entfalten. Eine starke Präsenz haben hier die Hauseingänge Treppen und Passerellen, sie tragen so zur Lesbarkeit der Anlage bei.

Blick vom Schlosspark auf die Wohnanlage
Aussicht
Blick auf den zentralen Platz
Erschliessung
Innenhof
Innenaufnahme von Küche und Esszimmer
Situationsplan
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Wohnungstyp
Grundriss Wohnungstyp
Querschnitt durch die Anlage
 
1997 Siedlung Bodenacher Bremgarten1990 Siedlung Ried Niederwangen