Schützengasse, Biel

 

Baubeginn: Februar 2010
Fertigstellung: Sommer 2011
Auftraggeber: AFIA AG

Die im Minergiestandard geplante „Residence Urbaine“ an der Schützengasse in Biel ist auf einem Hanggrundstück an der Schnittstelle zwischen der historischen Bieler Altstadt und den Villen am grünen Jurahang gebaut.

Alle neun Stadtwohnungen öffnen sich nach Südosten mit einer unverbaubaren Sicht auf die Altstadt von Biel und an klaren Tagen auf die Bergkette der Alpen. Grosse, raumhohe Schiebefenster tragen der solaren Ausrichtung und dem Ausblick Rechnung. Ein vorgestellter Brise Soleil aus Betonelementen schützt vor Einblicken und vergrössert den Innenraum optisch.

Im Gegensatz dazu, ist die Nordseite zum Strassenraum überwiegend geschlossen. Als Filter zu den Wohnungen ist die Vorzone mit den Eingängen zurückversetzt und erhöht. Der Übergang vom öffentlichen Trottoir zum privaten Grund ist klar definiert und gestaltet. Jede Wohnung hat ihren individuellen Zugang von der Strasse, so dass die Bewohner ihr eigenes "Haus" betreten.

Gartenansicht
Südostfassade
Ansicht von der Strasse
Individuelle Zugänge zu den Wohnungen
Situationsplan
Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Gartengeschoss
Querschnitt
Ansicht Nordostfassade
Südostfassade
2012 Warmbächliweg Bern2011 Campus Muristalden Volkschule Bern