RBS Bahnhof, Bern

 

Fertigstellung: 2012
Auftraggeber: SBB im Auftrag der RBS

Sicherheitsüberlegungen machten die Vergrösserung des Publikumsbereiches für die RBS (Regionalverkehr Bern-Solothurn) im Bahnhof Bern notwendig. Die Fahrgäste kommen nun über verbreiterte Treppen von der Bahnhofshalle zu den Perrons der S-Bahnen der RBS. Im Zuge dieser Baumassnahme wurde der Wartesaal des Bahnhofs Bern in den Raum über diese Treppe verlegt. Schweizweit erstmalig kann der wartende Fahrgast hier vom Angebot eines integrierten Cafés profitieren. Das Café nutzt dabei den knappen Raum unter der Rolltreppe, die von der Perronebene auf das Stadtniveau führt. Von hier aus kann man ganz entspannt bei einer Tasse Kaffee und einem Gipfeli die Fussgängerströme im Bahnhof beobachten und auf seinen Zug warten.

Auf Perronebene wurden die Ladenfronten versetzt. Die einheitliche Fassadengestaltung der Ladenfronten des gesamten Bahnhofs wurde hier nun fortgesetzt. Die Deckengestaltung im dunklen Farbton mit einem überblendeten Leuchten-Horizont lässt die haustechnischen Installationen fast verschwinden.

Aufnahme der verbreiterten Treppe zum RBS Bereich mit darüber liegendem Wartesaal
Aufnahme des Wartesaals mit integriertem Cafe
Aufnahme vom RBS Publikumsbereichs mit Blick in die Bahnhofshalle der SBB
Grundriss 1. Untergeschoss mit verbreiterter Treppe und Wartsaal
Grundriss 2. Untergeschoss - Gleise RBS
2012 Warmbächliweg Bern2012 Burgernziel Bern