Postgebäude, Biel

 

Fertigstellung: 2013
Auftraggeber: PSP Real Estate AG

Aufgabe war die Sanierung des historischen Bieler Hauptpost-Gebäudes mit seinem raumgreifenden zeitgenössischem Sockelbau und dem markanten Hochhaus in der prominenten Lage auf der nordwestlichen Seite des Bieler Bahnhofsplatzes.

Die Flächen für die Post konnten soweit optimiert werden, dass im Anschluss an die Bahnhofspassage in dem Gebäudekomplex neu eine Mall entstanden ist , die sich bis in das ersten Obergeschoss zieht. Dort werden nun neben Ladenflächen auch Räumlichkeiten für Dienstleistungen angeboten. Für die der Öffentlichkeit zugänglichen Bereiche wurde ein einheitliches Erscheinungsbild entwickelt, während der Innenausbau den einzelnen Mietern überlassen wurde. 

Das Hochhaus mit seiner starken Fernwirkung wurde bis auf seine Tragstruktur zurückgebaut und neu eingekleidet mit einer Metallfassade im Minergie-Standard. Die Etagen wurden den aktuellen Anforderungen des Brandschutzes angepasst. Zudem wurden neue Nasszellen eingebaut. 

 

 

Aufnahme von Südwesten über die Gleise
Aufnahme der Hauptpost Fassade Süd-Ost
Aufnahme der Fassade des Hochhauses
Aufnahme des städtebaulichen Kontexts
Situationsplan
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
2. Obergeschoss
7. Obergeschoss
Fassade
Längsschnitt
2014 Alte Ryff-Fabrik Bern2012 Warmbächliweg Bern