Post-Areal, Aarberg

 

Projekt in Bearbeitung
Studienauftrag, 2016, 1. Preis
Auftraggeber: Genossenschaft Migros Aare

Migros beabsichtigt, am Rande der Altstadt von Aarberg ein neues Zentrumsgebäude zu realisieren. Neben einem Bushof, einem Migros-Supermarkt, einer Denner-Filiale und einer Poststelle soll die Überbauung altersgerechte Wohnungen sowie Dienstleistungsbüros enthalten.

Ausgangspunkt für die städtebauliche Disposition sind einerseits die Gegebenheiten des Ortes mit der Lage am Stadtgraben und der Kante zur Altstadt und andererseits die erforderlichen Bewegungsradien der Busse sowie die für einen Bushof erforderlichen Einrichtungen. Während in dem zum Bahnhof gerichtete Bereich der Bushof geplant ist, wird der zur Altstadt von Aarberg orientierte, verbleibende Teil der Parzelle durch das eigentliche Gebäude in Anspruch genommen. Dessen Form folgt der Bewegung des Stadtgrabens und wird zu einem sich städtebaulich und landschaftlich in die Umgebung einfügenden Solitär. 

Mit der so entwickelten Grundform vermittelt das Gebäude zwischen dem tiefer liegenden Bahnhofsgelände und dem höher liegenden Zugang von der Altstadt. Das Gebäude schafft im Inneren wie im Aussenraum Verbindungen von oben und unten und wird zu einem neuen, attraktiven Ankunftsort in Aarberg und somit zu einem Gelenk zwischen Bahnhof, Bushof, Altstadt und Stadtgraben. 

Visualisierung der Fassade an der Bahnhofstrasse
Visualisierung der Nordwest-Fassade am Falkenplatz
Staffelung von Busbahnhof, Neubau, Stadtgraben und Altstadt
Situationsplan mit Busbahnhof im Osten und Altstadt im Westen
Grundriss Erdgeschoss mit Zugang vom Busbahnhof
Grundriss 1. Obergeschoss mit Zugang von der Altstadt
Grundriss 2. Obergeschoss
Schnitt West-Ost
Fassade zum Stadtgraben
Fassade zum Falkenplatz
2016 Prinz-Eugen-Park München2016 SRK Logistikzentrum Wabern